Die besten Golfbücher

Die Auswahl an Golfbüchern ist riesig – wir haben die besten Bücher für Sie zusammengestellt. Welche Golf-Bücher eignen sich als Geschenk, welche muss man haben? Golfianer.de klärt auf!

***** Für Anfänger:

Golf lernen

Diese Reihe basiert auf einem einzigartigen Lernkonzept. Sie richtet sich an vielbeschäftigte, aber sportlich interessierte Menschen. Mit Hilfe eines Experten erlernt man eine Sportart innerhalb kürzester Zeit. Zahlreiche Abbildungen und prägnante Kurztexte machen den Leser Schritt für Schritt damit vertraut, worauf es bei der betreffenden Sportart ankommt.

Unsere Meinung: Das Buch ist durchgehend mit klaren Fotos illustriert, die Ihnen beim Erlernen der einzelnen Bewegungsabfolgen helfen und in mehrere Lektionen geteilt, wodurch Sie sich schrittweise mit dem jeweilig gelehrten Schlag auseinandersetzen können. Dieses Buch besticht dadurch, dass einem (totalen) Golfanfänger alle wichtigen Sachen kurz und prägnant erklärt werden.

***** Für Fortgeschrittene:

Golfprofis schwingen nicht – sie schlagen: Die richtige Technik verstehen und erlernen

Alle reden vom großen Geheimnis des gelungenen Golfschlags, aber niemand konnte bisher erklären, was genau dahinter steckt. Doch was Golfspieler nicht sehen, fiel dem ehemaligen Leistungssportler Thomas Zacharias sofort auf: Der Bewegungsablauf ist falsch, das „Timing“ beim Golfschwung stimmt nicht. Erstmals hat er in diesem Buch die richtige Spielweise der Profis für Freizeitgolfer verständlich zusammengefasst. So kann jeder das richtige Schlagen lernen und damit sein Spiel sehr viel erfreulicher gestalten.

Unsere Meinung: Kurz und prägnant wird der richtige Schlag in seine nicht allzu vielen aber wesentlichen Einzelteile zerlegt und dabei beschrieben, welche Fehler man machen kann. Das Buch hat einiges, das es für Anfänger und fortgeschrittene Spieler wertvoll macht! Achten Sie mit Hilfe des Buches darauf, Ihren Schlag richtig oder zumindest besser zu machen, wird sich unglaublich schnell der Erfolg eingestellt.

***** Alle Spielstärken:

Richtig gutes Golf: Mehr wissen – besser spielen

Angefangen bei der Ausrüstung über den richtigen Schwung, das kurze Spiel und effektive Fehlerkorrekturen bis hin zur Golf-Etikette – das kompakte Lehrbuch behandelt wirklich alle Aspekte des Sports. Ein Basic dabei: beim Rückschwung voll aufzudrehen. Und nicht nur das: „Die besten Chancen auf einen perfekten Ball hat der, der sich natürliche Bewegungen beim Schlag abtrainiert“, so Kölbing. So erläutert ein eigenes Kapitel, wie man dem Slice die kalte Schulter zeigt. Doch auch das kurze Spiel will gekonnt sein, schließlich sind fast die Hälfte aller Schläge gerade Putts. Und wer sein „Händchen“ fürs Chippen übt, liegt beim Finish vorn. Aber Technik ist nicht alles: Ohne das „innere Training“ wird kein Spieler sein volles Potenzial ausschöpfen können. Visualisierung und positives Denken helfen locker zu bleiben. Kurz: Die Lektüre von Richtig gutes Golf ist die beste Empfehlung für einen guten Score!

Unsere Meinung: Dieses komplexe Anleitungsbuch, das sowohl auf den theoretischen als auch praktischen Part des Golfsports eingeht, können wir jedem ambitionierten Einsteiger und Fortgeschrittenen, der seine Spielfähigkeit dauerhaft verbessern möchte, weiterempfehlen.

***** Zur Unterhaltung:

Golf Gaga. Der Fluch der weißen Kugel

Eugen Pletsch ist ein satirischer Golfautor. Er schreibt über den Golfsport (in seinem neuen Buch über Golfsucht) und trotzdem wäre es fatal, ihn auf „Golf“ oder „Sport“ zu reduzieren. Der Autor beschreibt seinen eigenen Werdegang als Golfer bis zu dem Moment, wo er erkennt „Golfgaga“ geworden zu sein. In der golfpsychiatrischen Abteilung einer Suchtklinik glaubt er als Dozent in einem Forschungsprogramm zur Golfsucht mitzuarbeiten, bis er langsam begreift, dass er der erste Patient dieser Abteilung ist. Dabei verliebt er sich in seine Therapeutin, die wiederum ihre eigene besondere Geschichte hat.

Unsere Meinung: Der Roman, der mit bissigen, bisweilen sarkastischen und vollkommen verrückten Erzählungen beginnt, verwandelt sich. Im Laufe der Therapie öffnet der Erzähler seine romantische Seite, nicht ohne immer wieder in surrealistische Trancen zu verfallen, die das Buch so einzigartig, lustig und spannend machen. Tiefer (bisweilen schwarzer) Humor erfüllt das Buch, aber es vermag auch zu berühren, geht ans Herz und lässt mit einem breiten Grinsen auf die Fortsetzung warten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.