GameGolf PRO

Dieses Thema im Forum "Ausrüstung" wurde erstellt von Bastl, 26. Jan. 2019.

  1. Bastl

    Bastl Active Member

    Heute ist mein Game Golf Pro Gerät geliefert worden, es gab einige Verzögerungen die meine Geduld, und vor allem meine Neugier auf eine harte Probe gestellt haben. Das Gerät wurde ja bereits in den USA an die Frühbesteller ausgeliefert und das Feedback bei GolfWRX ( http://www.golfwrx.com/forums/topic/1664738-game-golf-pro/ )war bezüglich des Setups so vernichtend, dass ich mich im Vorfeld schon gefragt habe, ob es gut war das GGlive zu verkaufen, ohne das Pro getestet zu haben. Dennoch konnte ich aus dem Thread bei WRX einige gute Tips rauslesen.

    Bei mir lief das Setup reibungslos durch.
    Hier die Dinge die ich beachtet, bzw. gemacht habe. Ob die wirklich alle notwendig sind, kann ich nicht beurteilen, es hat jedenfalls funktioniert.

    Ausgangssituation:
    Ich bin bereits bei GameGolf angemeldet und habe im Netz in meinem Account alle Schläger erfasst. Ich habe dort zuerst alle Schläger deaktiviert (nicht gelöscht). Neueinsteiger sollten ggf. am Anfang im Netz einen Account einrichten und alle Schläger dort in Ruhe erfassen.

    • Tags auf die Schläger schrauben
    • Alle Schläger ins Bag stellen
    • Bag mindestens ca. 5 m entfernt vom Smartphone positionieren
    • Setup in Tageslichtverhältnissen durchführen, direkt neben Fenster
    • Setup am Smartphone starten und wie dort beschrieben die Tags mit dem Smartphone "pairen", die GPS-Gürteleinheit ist dabei ausgeschaltet
    • immer nur einen Schläger aus dem Bag nehmen beim "pairen"
    • Das pairing wird am Schläger am besten initiiert, wenn man von der mitgelieferten Pitchgabel den Ballmarker entfernt und den Magneten an den Tag hält
    das Pairing ging recht zügig, beim Putter wurde sofort ein Firmwareupdate gemacht, bei allen anderen Schlägern habe ich das Firmwareupdate manuell über die Smartphone App durchgeführt. Dabei bitte den Schläger nicht unnötig bewegen und in der Nähe des Smartphones lassen.
    Nach dem Schlägersetup kommt die "Gürteleinheit" dran, das geht dann auch nach Anleitung sehr fix, ein Firmwareuppdate wurde bei mir automatisch angestossen.

    Setup ist damit komplett fertig, danach habe ich im Netz die Schläger wieder auf "aktiv" gesetzt.

    Witterungs- und verletzungsbedingt kann ich leider noch keinen Bericht vom Gebrauch auf dem Platz machen, das hole ich aber mit Sicherheit nach. Das was ich bei WRX gelesen habe, ist aber ermutigend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Jan. 2019
  2. Bastl

    Bastl Active Member

    Gestern die erste Teilrunde mit GG-Pro absolviert. Ich bin positiv überrascht. Ich habe mich bewusst um nichts gekümmert. Es wurden bei 7 Löchern 1 Fairwayschlag nicht erkannt und ein Putt. Dass die Putterkennung so gut funktioniert hatte ich micht erwartet.
     
  3. Bastl

    Bastl Active Member

    ein kleines Update:

    Entgegen der ursprünglichen Ankündigung wurde GG Pro mit Sensoren ausgeliefert, die etwas grösser und etwas schwerer sind als die angekündigten (8,6 statt 6 gr.), außerdem sind die Batterien nicht austauschbar. GG gibt an, dass die Sensoren bei "normalem Gebrauch" 1,5 bis 2 Jahre halten und kostenfrei gegen die dann neuen ausgetauscht werden, wenn sie innerhalb dieser Zeit den Geist aufgeben. In der zukünftigen Generation werden die Batterien austauschbar sein. Bei mir stellten sich zwei Sensoren als defekt heraus, der Support schickte mir ohne Murren 4 neue Sensoren zu.

    Auf dem Platz:
    Grundsätzlich funktioniert das System tatsächlich überraschend gut. User berichten sehr unterschiedliche Erfahrungen, aber eines stellt sich tatsächlich als korrekt heraus: das System lernt dazu. Die einen User beklagen anfänglich zu wenig erkannte Schläge, die anderen das Gegenteil. Je länger man GG benutzt um so mehr "lernt" das System über das eigenen Schwungverhalten und verbessert die Erkennungsrate. Selbst auf dem Grün werden die Putts relativ gut erkannt. Schwächen zeigt GG bei Plätzen, die aufgrund ihrer Lage der GPS-Ortung das Leben erschweren. Damit meine ich Bäume, Täler und das noch in Kombination mit sehr eng beieinander liegende Fairways. Damit haben aber auch andere GPS basierte Systeme ihre Schwierigkeiten.
     
  4. Bastl

    Bastl Active Member

    ist das tatsächlich schon 10 Monate her?
    Derweil habe ich mich von GameGolf getrennt. Es gab eine ganze Reihe von Gründen, letztlich ist die "Pro"-Version ein guter Ansatz das Taggen der Schläge zu automatisieren. Die technische Umsetzung erschien mir allerdings noch nicht marktreif zu sein. Die Praxis auf dem Platz erzeugte das Gefühl, so eine Art "Rangefinder Tamagotchi" zu haben. So gut die Auswertungen der Runden hinterher auch sind, es hat die Runde nicht erleichtert sondern eher in der Aufmerksamkeit abgelenkt.
    Ich bin mir nicht sicher, ob GG eine neue Pro-Version rausbringen will, oder ob man aufgrund der Schwierigkeiten den Vertrieb ersteinmal eingestellt hat. Zumindest ist die GG-Pro Version zur Zeit auf der Website nicht bestellbar.
     
  5. streuner

    streuner Active Member

    Mal mit Garmin versucht? Meine S60 (und jetzt S62) ist mir ans Herz gewachsen. Die Uhr fragt nach jedem Schlag nach dem verwendeten Schläger und auf dem Grün nach dem Ergebnis/ Anzahl Schläge und Anzahl Putts/ Fairway oder daneben/ Strafschläge. Daraus errechnet sie das HCP nach US Methode und nach 5 Runden bekommt man realistische Angaben zu Schlagweite mit jedem einzelnen Schläger. In der App kann man alle Runden anschauen und sehen wie man gespielt hat, inkl Schlagverlauf / Richtung und Weite

    empfinde ich als Hilfreich und hat dazu geführt das mehrere Schläger die Tasche verlassen haben, weil das Resultat auf der Range sich nicht mit dem Resultat auf dem Platz deckt
     
  6. Bastl

    Bastl Active Member

    Danke für den Tipp. Ich bin mit derweil mit Arccos top zufrieden. Die Auswertungen werden in Arccos ebenso automatisch gemacht wie die Schlagerkennung. Auch die Erkennung des zum Schlag gehörenden Schlägers funktioniert störungsfrei automatisch. Ich könnte es auch so formulieren: "Arccos hält was GameGolf verspricht". Auch der Support ist fix.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Feb. 2020
  7. Helen03

    Helen03 Active Member

    Also es ist eben wie in der ganzen Computer Welt auch man muss nicht alles mitmachen.
    Ich habe sein 5-6 Jahren das einfach GG im Einsatz, take nach jedem Schlag meinen Schläger und Schluss ist.
    Das geht schon so automatisch, dass ich schon manchmal frage hast jetzt oder hast jetzt noch nicht.
    LG
     

Diese Seite empfehlen