Golftraining per Video

Dieses Thema im Forum "Training und Spiel" wurde erstellt von Ptonka, 8. Sep. 2019.

  1. Ptonka

    Ptonka Member

    Hallo zusammen,
    Im Web gibt es jede Menge Golfpros, die Ihr Wissen per Video teilen.
    Könnt Ihr eine Empfehlung aussprechen?
    Gruß, Ptonka
     
  2. Fabouleus

    Fabouleus Well-Known Member

    Was suchst du ?
    Allgemeine Infos?




    Was spezielles?




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  3. Bastl

    Bastl Active Member

    Hallo Jochen,
    nachdem das Forum schon recht viel dazu bereit hält und deine Frage sehr allgemein ist: schau mal hier: http://www.golfianer.de/forum/threads/youtube-tutorials.6624/
    Ansonsten hast du ja bestimmt selber Favoriten, welche sind denn deine? Die kannst du ja gerne in dem bereits vorhanden Thread schreiben und/oder die SuFu bemühen.
     
    Fabouleus gefällt das.
  4. Der Golfdoktor

    Der Golfdoktor New Member

    Hallo Ptonka,
    Wie schon erwähnt gibt es im Internet unzählige Golfvideos. Diese können auf leicht verständliche Art und Weise - zumindest scheint es so - den Schwung perfektionieren.
    Meiner Erfahrung nach bringt das jedoch nix.
    Jeder Spieler ist verschieden trainiert und gedehnt, hat eine andere Hand-Augen Koordination , Schmerzen, usw., insofern kommst du durch Schwung kopieren nicht weiter.
    Die einzig wirklich sinnvollen Videos sind, meiner Meinung nach, Korrekturvideos zu bestehenden Ballflügen. Dazu solltest du zuallererst deinen jetzigen Ballflug analysieren und dann bewusst an der Korrektur arbeiten. Damit ersparst du dir einiges an Zeit
    Ich hoffe, dir etwas geholfen zu haben

    Grüße
     
  5. streuner

    streuner Active Member

    Ich glaube der blutige Anfänger profitiert von diesen zahlreichen Videos, aber ab einem bestimmten Level ist die Interaktion mit einem Fachmann wichtig. Statische Dinge wie Griff und Ballposition und grundlegende Ideen zum Golfschwung, lassen sich sehr gut aus Videos entnehmen. Dynamik des Schwungs an sich, wird dir kein Video beibringen
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Okt. 2019
  6. Bastl

    Bastl Active Member

    ich kenne keinen Pro, der glücklich ist über die "Flut" der Videos. Ich kann das teilweise auch gut verstehen, da die Pros dann mit den Fehlern zu kämpfen haben, die sich ihre "Schäfchen" durch eine falsche Fehlerdiagnose antrainiert haben. Derweil ist es aber eine Frage des Marketings, dass die Pros oft einen einen höheren Bekanntheitsgrad erreichen können/wollen, wenn sie auf Youtube präsent sind. Darauf aufbauend, ist es ja fast schon "en vogue" parallel eine Plattform mit "Pay-content" zu betreiben. (Siehe Raggl, Bünker usw. usw...)
    Leider kann man auch bei einem "unpassenden" Pro Geld verbrennen. https://www.fabianbuenker.de/was-ist-ein-guter-pro/
     
    ant und Tom Watson gefällt das.
  7. Tom Watson

    Tom Watson Well-Known Member

    Meine Meinung:
    Es gibt im Netz schon einige, die richtig gute, strukturierte Trainingsmethoden einstellen. Wichtig ist glaube ich, dass man nicht von einer/m Methodik/I-net-Trainer zum nächsten springt. In unserer Trainingsgruppe stellen wir immer wieder fest, dass der Golfer offensichtlich eine Bewegung, die er trainieren will ganz anders wahrnimmt als sie in Wirklichkeit aussieht. Da wird dann z.B. Gewichtsverlagerung auf das hintere Bein im Rückschwung trainiert und ausgeführt wird ein krasses Reverse pivot. Das glaubt der andere dann teilweise nur, wenn man ihm ein vid von sich selbst zeigt. Hier kann nur der erfahrene Trainingskollege oder der Pro helfen, sonst passiert das was Bastl oben beschrieben hat.

    Grüsse
     
    ant gefällt das.
  8. Bastl

    Bastl Active Member

    Mir ist es jetzt selber so ergangen, dass ich einige (sehr gute) Videos geschaut habe, von denen ich der Meinung war, dass sie mein Problem behandeln. Wie ich jetzt feststellen musste, hatte ich das Problem gar nicht und durch die vermeintliche Problembehebung hatte ich dann eine Baustelle die ich vorher gar nicht hatte.. .tja.. so kann’s auch gehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Okt. 2019
    Tom Watson gefällt das.
  9. Fabouleus

    Fabouleus Well-Known Member

    Bis zu einem gewissen Punkt kann man von den Videos profitieren. Dabei geht es eher um Basics. Das hat mir auch geholfen. Doch mir auch geholfen (Paul Wilson)
    Aber um einen Schritt weiter zu kommen, braucht man den pro.
    Oder einen Buddy, der mal ein Video von einem Golfhacker macht, damit man dass Schrecken sich mal anschauen kann.
    Und dann kann es auch Klick machen.

    ;)

    Im Winter probiere ich den zweiten Coach bei uns aus, mal schauen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Tom Watson und ant gefällt das.
  10. ant

    ant Active Member

    yepp, ein Video von sich selbst kann den Unterschied zwischen gedachtem und wirklichem Schwung wieder kleiner machen.
     
    Tom Watson gefällt das.
  11. albe1949

    albe1949 Well-Known Member

    https://www.youtube.com/channel/UCETeq1-LdKj-NkvxJpwjaLw

    Bin mehr aus Zufall auf die Videos von Christoph Bausek gestoßen, klar der gute Mann entspricht zwar (rein körperlich), nicht den Idealvorstellungen, aber irgendwie sprechen mich diese Videos an. Er erklärt sehr verständlich und auf einfache Art und Weise, auch habe ich das Gefühl der gute Mann versteht was, wobei das eigentlich kein Wunder ist, er hatte in früherer Zeit einige Erfolge aufzuweisen.
    Eigentlich halte ich nicht viel von solchen Videos, aber diesmal habe ich mir einige seiner Videos angeschaut.
     

Diese Seite empfehlen