Patrick Reed - polarisierender Profigolfer

Dieses Thema im Forum "Clubhaus" wurde erstellt von Ptonka, 8. Jan. 2020.

  1. Ptonka

    Ptonka Active Member

    Hallo zusammen,
    mich würde mal Eure Meinung zu Patrick Reed interessieren. Der Mann ist einer der besten Golfspieler der Welt, aber immer wieder mal werden ihm Betrugsversuche vorgeworfen. Sicherlich ist er kein Sympathieträger wie andere Profis, aber ihn deshalb als "Cheater" (=Betrüger) zu bezeichnen, schießt aus meiner Sicht ein wenig über das Ziel hinaus.
    Auch wenn das ein oder andere Verhalten von Ihm auf dem Golfplatz hart an der Grenze der (Golf-)Legalität war, denke ich nicht, dass er willentlich versucht, zu betrügen.
    Was meint Ihr ?
    Gruß, Ptonka
     
  2. Hogan

    Hogan Active Member

    Patrick Reed ist entweder ein Vollidiot oder ein Psychopath. Anders kann ich mir sein Verhalten seit College-Zeiten (!) nicht erklären.
     
    Bilbo und Bastl gefällt das.
  3. Bastl

    Bastl Active Member

    Vielleicht ist er beides.
     
    Bilbo und ant gefällt das.
  4. albe1949

    albe1949 Well-Known Member

    Habe das Turnier gesehen, als er im Sandbunker 2 Probeschläge gemacht und dabei den Sand hinter dem Ball aus dem Weg geräumt hat.
    Mir ist das sofort ins Auge gestochen, habe mich gefragt was macht er den da, die Reaktion des Sprechers im TV kam auch prompt.

    Jetzt frage ich mich, fast jeder Schritt, jeder Schlag wird nicht nur von den Zuschauern, nein auch vom TV verfolgt, also muss er sich doch voll bewusst sein, dass jede Bewegung, jeder Schlag, gerade bei ihm besonders beobachtet wird. Was kann man jetzt daraus schließen, entweder ist er vollkommen in einem Tunnel, nimmt nichts mehr wahr oder er ist wirklich ein Vollidiot oder ein Psychopath, soll sich jeder seine Meinung selbst darüber bilden.
     
    Fabouleus gefällt das.
  5. Ptonka

    Ptonka Active Member

    Ich habe mal ein wenig recherchiert und ein paar Punkte gefunden, die doch vermuten lassen, dass wir es hier mit einem Psychopathen zu tun haben.
    Zitat aus einem Bericht der Welt:
    "Schon zu College-Zeiten hatte Reed mutige, mitunter sogar unerlaubte und dumme Entscheidungen getroffen. So soll er einmal einen fremden Ball gespielt haben, weil sein eigener zu tief im Rough lag. Zudem wurde er zweimal wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet, soll Wettbetrug begangen und in der Umkleidekabine geklaut haben. So flog der Egozentriker nach nur einem Jahr von der Universität Georgia."
    Nicht nur, dass er sich auf eine Stufe mit Größen wie Tiger Woods und anderen Legenden des Golfsports stellt, er hat sich sogar mit seinen eigenen Eltern verkracht, weil diese ihn bei seiner Hochzeit mit 21 Jahren für zu jung hielten. Der Streit mit seinen Eltern dauert bis heute an. Die Krönung: wiederum ein Zitat aus der Welt:
    Zu einem Showdown kam es bei den US Open 2014, als Polizisten am 18. Grün ein Familientreffen verhinderten. Auf Anweisung des Ehepaars Reed verwiesen die Beamten die Eltern und Reeds Schwester von der Anlage. Zudem wurden ihnen die Turnierausweise entzogen.
    Also - ein Psychopath.....

    Wie steht Ihr eigentlich zu Tiger? Auch er polarisiert ja manchmal und ich kenn einige Leute im Club, die ihn überhaupt nicht mögen - ich allerdings respektiere seine Lebensleistung und mag ihn irgendwie....
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Jan. 2020
  6. Bilbo

    Bilbo Active Member

    Bei Reed kommt halt auch noch seine Frau dazu. Die hat nach landläufiger Meinung auch nicht alle Steine auf der Schleuder.
     
  7. winglet

    winglet Well-Known Member

    Ich glaube die habe Beide nicht alle Latten am Zaun. Er ist meiner Meinung nach die Unsportlichkeit in Person. Habe ihn selber schon am Turnier erlebt und muss sagen, geht einfach gar nicht.
    Will aber hier gleich noch einen Namen ins Spiel bringen. Bernd Wiesberger! Er ist zwar nicht unsportlich, aber im Griff hat er sich auch nicht. Wenn es bei ihm nicht läuft auf dem Platz kann der ganz schön bösartig werden. Bei einem Turnier, als ich als Scorer dabei war, ist ihm deswegen der Scorer weggelaufen, da er seine Laune an ihm ausgelassen hat. Ich "durfte" die Runde dann mit ihm beenden...war eher unschön.
     
  8. Bastl

    Bastl Active Member

    Ich sage immer: „die Menge der Armleuchter ist gleichmäßig über alle Berufsgruppen verteilt“. Das ist im normalen Leben so wie aúf dem Golfplatz. Was mich allerdings wundert, dass Regelverstöße manchmal keine spürbaren Konsequenzen nach sich ziehen. Ich erinner mich da auch ain Sergio, der das Grün „zerhackt“ hat.
    Interessant fand ich die Umfrage unter 52 Tour-Pros über alle möglichen Themen. Da war auch eine Frage nach den unbeliebtesten Flightpartnern. Da taucht Reed nicht auf der Liste auf. Klick
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Jan. 2020
    Bilbo gefällt das.
  9. winglet

    winglet Well-Known Member

    Naja, die Regelauslegung von Reed ist etwas eigen :), aber ich denke er spielt schnell und ich glaube, dass diese Spielweise die meisten bevorzugen.

    Wenn einer bewusst falsch spielt unterschreibe ich hinterher die Scorekarte nicht - das tut mir nicht weh. Aber wenn er ewig langsam ist, da werde ich wahnsinnig auf der Runde.
     

Diese Seite empfehlen