So gewinnt man neue Mitglieder....

Dieses Thema im Forum "Clubhaus" wurde erstellt von winglet, 17. März 2020.

  1. winglet

    winglet Well-Known Member

    Wir standen heute am Putting Grün und waren sehr fleissig am kurzen Spiel trainieren, als ein junges Paar motiviert auf uns zu kam mit einem Golfbag in der Hand. Haben uns begrüsst und fragten nach, wo es die Bälle gibt, sie würden ein wenig schnuppern. Ok...schnuppern, alleine? Ohne Golflehrer????? Ja, ohne Golflehrer...die dürften ja nicht mehr wegen dem Virus unterrichten.
    Wir haben uns nur kopfschüttelnd angeschaut und gefragt, ob wir ihnen helfen können. Das erste war....ein Golfset für beide, wobei mein Schatz direkt feststellte, so wie er den Schläger greifen wollte, dass er Linkshänder ist!!!! Also wieder reingeschickt, er soll sich Schläger für Linkshänder geben lassen. Als er wiederkam hatte er ein Pitching Wedge und einen Driver in der Hand.....und einen Golfhandschuh!!!! Jetzt wollte unser liebes Sekretariat dem armen Kerl zum Schnuppern ernsthaft nen Hirzl Handschuh verkaufen :mad:....abgezockter geht es nicht mehr, oder? Ich rein, nach einem Putter gefragt und mal nachgehakt, ob sie das eigentlich in Ordnung finden und gefragt, ob sie wirklich glauben, dass man so Leute für unseren Sport begeistern kann. Die fanden das aber so ok...man könnte ja alleine ein bisschen probieren.
    Ich kann nur den Kopf schütteln und bin sauer. Wir sind Mitglieder im Öschberghof...einem Club mit 3 Plätzen und einem Nobelhotel, welche grosskotzig am Eingang stehen haben „home of golf“..... mehr muss man dazu nicht sagen. Es gibt sage und schreibe 4 Golf Manager, wovon einer nicht einmal ein Golfer ist.
    Wir haben uns 2 Stunden mit den beiden hingestellt, geputtet, gechipped und fürs Erfolgserlebnis auf der Range ein paar Bälle zum Fliegen gebracht. Die beiden waren mega happy und sind jetzt auch interessiert....

    So, darf man sich nicht wundern, wenn keine neuen Mitglieder bzw neuen Golfer kommen. Absolut unterirdisch von unserem Club. Entweder in der jetzigen Situation keine Schläger herausgeben und Schnuppertraining später anbieten, oder einen Golflehrer mitschicken. An der Luft kann man locker 2m Abstand halten und trotzdem erklären.
     
    ant gefällt das.
  2. ant

    ant Active Member

    das habt ihr klasse gemacht. :) . Sowas kann aber auf vielen Plätzen passieren, ohne "Golffreunde" wird der Anfang schwer.
     
  3. streuner

    streuner Active Member

    Ich kenne den Öschberghof gut, das wundert mich nicht. @winglet wie fällt euer Test dort immer aus ?
    Das kann dir in der Schweiz auch auf vielen Plätzen passieren. Aber jetzt erst mal nicht mehr, weil hier alle Clubs schliessen mussten. Das Wetter ist super, ich könnte allein auf den Platz, der ist bei mir im Dorf, aber ich darf nicht mal auf die Range
     
  4. winglet

    winglet Well-Known Member

    @streuner beim Testen schneidet er bei uns „ok“ ab. Es ist vieles sehr gut, an einigen Stellen fehlt es aber deutlich. Es gibt Anlagen, die sind dem Öschberghof weit voraus...allen voran z.Bsp. Beuerberg in Bayern. Hier stimmt nahezu alles.

    Die Golfplätze am Öschberghof werden zwar eigentlich von vier mehr oder weniger qualifizierten Golf Managern „geführt“, doch eigentlich hat das Sagen der Hotelmanager. Alles ist für Gäste ausgelegt. Am Wochenende bekommst Du als Mitglied zwischen 9 und 13 Uhr praktisch keine Startzeiten, da alles für Hotelgäste geblockt ist. Die Gäste dürfen praktisch alles: wir zu Marshall: es werden keine Pitchmarken entfernt und wir stehen uns seit vier Löchern die Beine in den Bauch. Marshall zu uns: ich weiss, es tut mir auch leid, aber es sind Gäste, da darf ich nichts sagen :mad:. Das sagt schon alles, oder?
    Diese Woche in eine Box auf der Range gekommen, da lag der ganze Müll (Flaschen, Taschentücher, jenste Bagtags) von einem dieser Gäste herum. Fotografiert und ins Sekretariat gebracht....und da die eh nichts machen, alles noch an den Club der Herrschaften in der Schweiz gesendet....eine Frechheit sondergleichen.
     
  5. streuner

    streuner Active Member

    Ich hab letztes Jahr im Nieselregen dort gespielt, da war Ruhe...
    aber bei einem Turnier vor ein paar Jahren mussten auch die Startzeiten 2 Mal angepasst werden weil noch schnell ein paar Gäste davor spielen wollten.
     
  6. Bastl

    Bastl Active Member

    ich empfinde das als ziemliche Unverschämtheit
     
  7. Fabouleus

    Fabouleus Well-Known Member

    Money Money Money !!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen