Golfer gegen Doping

Die größte Golfer-Dachorganisation in Deutschland (DGV) befindet sich in Gesprächen mit NADA und wird schon bald eine Vereinbarung gegen Doping unterschreiben. Es wurde eine Antidopingordnung gestaltet und ein Dopingbeauftragter ernannt. Damit will der DGV weiter für einen sauberen Golfsport sorgen.

Die Doping-Maßnahme ist ein wichtiger Schritt um mit den Anforderungen des Ryder-Cups 2018 konform zu gehen. Ein weiterer Grund sich gegen Doping stark zu machen könnte die bald zu fällende Entscheidung des Olympiakomitees sein, ob Golf 2016 wieder ein offizieller olympischer Sport wird.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.