Severiano Ballesteros

Severiano BallesterosSeveriano Seve Ballesteros (* 9. April 1957 in Pedreña, Spanien) ist ein ehemaliger Profigolfer. Er gehört zu den “Big Five”, einer Gruppe von Weltklasse-Golfern, die alle innerhalb von 12 Monaten geboren wurden, mindestens ein Major gewonnen und Europa im Ryder Cup konkurrenzfähig gemacht haben. Die anderen sind Nick Faldo, Bernhard Langer, Sandy Lyle und Ian Woosnam.

Er hat drei Brüder, die alle Golf-Professionals sind. Bereits mit sieben Jahren lernte er das Golfspiel. Seit 1988 ist er verheiratet und hat mittlerweile drei Kinder.

Unter seinen mehr als 70 professionellen Turniersiegen sind drei British Open- (1979, 1984 und 1988) und zwei Masters-Siege (1980 und 1983). Im Ryder Cup spielte er mehrfach und 1997 (in Valderrama) war er Captain des europäischen Teams.

Für seine Karriere erhielt er etliche Auszeichnungen (Golfer of the Year), 1997 wurde er in die World Golf Hall of Fame aufgenommen und 2000 wurde er zum European Player of the Century und Deportista Español del Siglo gewählt. Er hat einen Ehren-Doktortitel der Universität St. Andrews und einen Stadtschlüssel von Augusta erhalten.

Ballesteros hat die Seve Trophy ins Leben gerufen, ein Match zwischen Großbritannien und Kontinentaleuropa, nach Vorbild des Ryder Cups. In Crans-Montana ist ein Golfplatz nach ihm benannt, auf dem das European Masters ausgetragen wird, eines der bekanntesten Turniere Europas.

Offizielle Webseite von Severiano Ballesteros: www.seveballesteros.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.