Weltmeister ohne Glück

Das Allstar-Team der Fußball Welt- und Europameister schaffte beim Postbank Ryder Cupzwar ein 10:10 gegen eine Journalistenauswahl, konnte damit den Pokal aber nicht gewinnen. Die Pressevertreter durften als Titelverteidiger nach dem Unentschieden jubeln. Teamchef Klaus Fischer und Non-Playing Captain Uwe Seeler mussten damit im dritten Jahr in Folge ohne Ryder Cup die Heimreise aus Marbella/Spanien antreten. Spanien-Legionär Bernd Schuster (zuletzt Trainer Real Madrid) siegte dafür beim erstmals ausgetragenen „Rolli Rüßmann Gedächtnispokal“. Weltmeister Thomas Berthold holte sich den Netto-Pokal bei der „Postbank-Trophy“. Das beste Ergebnis: Nicht weniger als 33.333 Euro kamen für die Uwe Seeler-Stiftung zusammen. Weiterhin am Ball: Stefan Reuter, Karl-Heinz Riedle, Olaf Thon, Uli Stein, Uwe Bein, Bernd Hölzenbein, Willi Schulz, Helmut und Erwin Kremers. Bestens organisiert und moderiert wurde die Veranstaltung bereits zum neunten Mal von Jörg Wontorra (DSF).

Hinterlassen Sie einen Kommentar.