Die neuen Regeln in Kurzform erklärt.

Dieses Thema im Forum "Regeln" wurde erstellt von albe1949, 4. Dez. 2018.

  1. albe1949

    albe1949 Well-Known Member

    Bin zufällig auf das Video gestoßen, in Kurzform werden sie hier gut erklärt.
    Muss gestehen, dass mir auch nicht alles bekannt war ;)

     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dez. 2018
    Bastl gefällt das.
  2. Hogan

    Hogan Active Member

    Ui, da muss ich ja dringend anfangen meine double-hit chips zu trainieren:p
     
  3. albe1949

    albe1949 Well-Known Member

    Natürlich jetzt hast du die Möglichkeit zu sagen war nur ein Probeschwung, auch auf dem Grün, passe aber nur auf, dass du die Probeschwünge nicht alle einlochst ;)
     
  4. Bastl

    Bastl Active Member

    Das wird spaßig Anfang der Saison, Aus Schulterhöhe gedropt: Strafschlag

     
  5. Hogan

    Hogan Active Member

    Stimmt nicht. Gem. dem Video von Thon-Tat muss der Drop lediglich wiederholt werden, wenn aus Schulterhöhe gedroppt.
     
    dodo gefällt das.
  6. dodo

    dodo Active Member

    jep....so soll es ab 2019 seino_O
    [​IMG]

    Droppen
    Bisher musste aus Schulterhöhe gedroppt werden.

    Neu müssen Sie aus Kniehöhe droppen.

    Gut zu wissen: Falls Sie aus alter Gewohnheit aus Schulterhöhe droppen: Kein Problem, einfach den Ball aufnehmen und straflos erneut droppen.
     
  7. albe1949

    albe1949 Well-Known Member

    Also mir ist das ab 2019 total egal, nachdem ich endlich meine geeignete Turnierform gefunden habe, Dank Video vom Kollegen Bastl.
    Eine Frage hätte ich trotzdem, werde also in Zukunft gar nicht mehr droppen, sondern einfach die Kugel aufteen , wie viel Strafschläge bekomme ich da ........

    Gesendet von meinem ROBBY mit Tapatalk
     
  8. Bastl

    Bastl Active Member

    wenn man gemein ist im Matchplay, lässt man nach dem falschen Droppen den anderen spielen und hat das Loch gewonnen.
     
  9. Hogan

    Hogan Active Member

    Das ist nur teilweise richtig.
    Hat man falsch gedroppt, ist aber in der Relief Area -> 1 Strafschlag
    Hat man falsch gedroppt und ist ausserhalb der Relief Area -> General penalty, was im Matchplay Lochverlust bedeutet.
    https://www.randa.org/en/rog/2019/rules/the-rules-of-golf/rule-14#14-3b
     
  10. Bastl

    Bastl Active Member

    an die Relief area muss ich mich auch erst gewöhnen
     
  11. Hogan

    Hogan Active Member

    Habe noch eine interessante Debatte in einem englisch-sprachigem Golf-Forum zum Thema Fahne drin/draussen verfolgt:
    Demnach gibt es wohl tendenziell einen Vorteil die Fahne bei allen Putts drinzulassen. Dies basierend auf drei Gründen:
    1. Bei langen Putts hilft es bei der Wahrnehmung des Raumes und erleichtert somit die Einschätzung der Distanz.
    2. Statistisch gesehen soll es wohl empirische Tendenzen dazu geben, dass die Fahne öfter hilft als schadet, wenn man sie trifft.
    3. Es ist für unser Gehirn einfacher auf etwas Materielles (z.B. Flaggenstock) zu zielen. Deshalb gibt es anscheinend auch soviele Lip-outs, da Leute unbewusst auf die Lochkante zielen.

    Was meint ihr dazu? Lasst ihr die Fahne von nun an drin?
     
  12. albe1949

    albe1949 Well-Known Member

    Dieses Thema wurde bei Sky auch schon diskutiert.

    Die allgemeine Meinung war, bei längeren Putts Fahne rein, bei kürzeren Fahne raus.
    Wobei man das auch nicht verallgemeinern kann, habe auch schon öfters gesehen, dass manche Spieler sogar aus dem Vorgrün die Fahne ziehen, auf jeden Fall ein interessantes Thema. Da kommt bestimmt öfters die Aussage, hätte ich nur die Fahne drin gelassen und das nächste Mal, warum habe ich nur die Fahne gezogen............
    Trotzdem ist (zumindest im Moment) kurze Putts Fahne raus, lange Putts Fahne rein.
     
  13. winglet

    winglet Active Member

    Ich bin noch unschlüssig, glaube aber, dass ich sie Fahne eher stecken lassen werde. Die Entscheidung wäre aber eher aus pragmatischer Sicht.
    Ich denke spannend wird es erst, wenn in einem Flight zwei mit und zwei Ihne Fahne putten wollen. Hilft nicht wirklich, dass alles etwas schneller geht.
     
  14. albe1949

    albe1949 Well-Known Member

    Habe heute Bilder von der Golfübertragung aus Hawaii angeschaut und auch gesehen, dass sogar bei kürzeren Putts die Fahne stecken blieb.
    Bei uns sind nur Wintergüns geöffnet, putten geht gar nicht, also warte ich mal ab.

    Habe heute übrigens das 1. Mal von einer neuen Regel profitiert, die ich irgendwie übersehen habe, aber für was gibt es nette Golfkollegen die sich auskennen.
    Par 4 Loch schmale Landezone Fairway, was aber ein richtiger Golfer sein will packt da den Driver aus. Sehr guter Abschlag, aber Ball rollt ins seitliche Aus, müsste also mit dem 3. Schlag nochmals abschlagen. Kollege: Du kannst mit 2 Strafschlägen, dort weiterspielen, wo der Ball ins Aus gegangen ist. Da das Risiko an dem Loch sehr hoch ist auch den 2. Abschlag zu versemmeln, habe ich lieber die 2 Strafschläge in Kauf genommen und von dort weitergespielt.

    @winglet: ich gebe Dir da recht, dass Spiel wird dadurch nicht schneller, weder auf dem Grün noch auf dem Fairway............
     
  15. Bastl

    Bastl Active Member

    habt ihr da eine entsprechende Platzregel? Nach meiner Kenntnis ist das nicht generell so dass man die Wahl hat was man macht, deine Variante muss in den Platzregeln definiert sein.
     
    Fabouleus gefällt das.
  16. albe1949

    albe1949 Well-Known Member

    Keine Ahnung, da ich diese Regel nicht gekannt habe, kann ich nichts dazu sagen.
    Der Golfkollege ist immer gut informiert, deshalb kann es gut sein, dass es sich um eine interne Platzregel handelt.

    P.S. die Bahn kennst Du auch, schmal und sehr stark abfallend nach rechts, über 50% der Abschläge landen im Aus.
    Der Stolz siegt über den (Golf)- Verstand, der Driver wird prinzipiell ausgepackt, zweiter Schlag aufs Grün, zwei Putts und fertig ist das Paar, oder nur ein Putt und das Birdie steht auf der Scorecard ;):p
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Jan. 2019
  17. Bastl

    Bastl Active Member

     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Jan. 2019
    albe1949 gefällt das.
  18. Bilbo

    Bilbo Active Member

    Beim Putten mit Fahnenstock ist auch zu beachten das ein Großteil der Golfer das ja schon seit Jahren macht. ;)

    Auf dem Übungsputtinggrün sehe ich zumindest die wenigstens die die "Fahne" aus dem Loch ziehen.
     
  19. albe1949

    albe1949 Well-Known Member

    Da ist es ja bequemer und gewollt, man braucht sich nicht zu bücken und kann gleich mehrere Bälle einlochen bzw. aufheben.
    Wir haben sie auf unseren Übungsgrüns, da stellt sich eigentlich die die Frage warum stellt man dieses Seniorenfahnen nicht auch auf dem Platz auf? Fahne.jpg
     
  20. winglet

    winglet Active Member

    Da muss ich Bilbo recht geben. Trainiere auf dem Putting Grün auch meist mit Fahne...aus Bequemlichkeit wie albe auch schon sagte. Nur vor wichtigen Turnieren nehme ich sie schon auch mal raus.
     

Diese Seite empfehlen