Elektronische Gadgets

Dieses Thema im Forum "Ausrüstung" wurde erstellt von ant, 12. Mai 2018.

  1. Bert

    Bert Member

    Hi Bastl,
    Danke für die Infos. Ist natürlich etwas schwach, wenn nicht das GPS der Uhr verwendet werden kann. Das finde ich bei Golfshot dann besser, dort habe ich die Wahl welches verwendet werden soll.
    Gute Idee mit dem Rangefinder, das kann ich auch mal so testen. Die Bewertungen der App sind mit 3.0 allerdings nicht besonders gut.
    Bin dann mal auf deinen Bericht gespannt :)
    Viele Grüße,
    Bert
     
  2. Bastl

    Bastl Active Member

    @Bert es ist aus meiner Sicht nicht der Punkt, dass das GPS der Uhr nicht benutzt wird, sondern dass bei Verwendung der App auf dem Iphone nicht das GPS der kleinen Scheibe am Gürtel benutzt wird. Dies muss man dabei haben, da die Schläger per Bluetooth mit ihr gekoppelt sind,
    . Das ist sozusagen die Zentraleinheit.
    Die mittelmäßigen Bewertungen wundern mich nicht. Ein Teil dieser kommt von Leuten die gar keine GG Hardware haben. Der Umfang ist außerdem fokussiert auf die Bereiche Rangefinder und Spielanalyse. Die Bereiche der unterschiedlichen Scoring Systeme werden nicht gut abgebildet. Damit meine ich, dass ausschließlich Zählspiel und kein Stableforfd unterstützt wird. In diesen Bereich sind andere Apps einfach besser. Matchplay gibt es zwar auch, aber das geht nur mit anderen Leuten die ebenfalls GG benutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dez. 2018
  3. Bert

    Bert Member

    @Bastl, klar, mit GG sieht es mit GPS natürlich anders aus, wegen dem Zusatzgerät.
    Ich denke, ich werde mal GG wegen dem weiter geplanten Apple Watch Support befragen. Idealerweise möchte ich nur ein System und nich mehrere. Mit Golfshot kann ich auch Weiten und Positionen aufzeichnen, das geht aber nur manuell und deswegen mache ich das kaum.
    Beste Grüße,
    Bert
     
  4. Helen03

    Helen03 Active Member

    Ich denke das Beste wäre sich auf das wesentliche auf dem Platz zu konzentrieren, das Spiel.

    Deshalb weniger Technik und Gedöns ist meine ich besser für das Ergebnis wenn an ein Ergebnis möchte.

    Ich benutzt seid es es gibt GameGolf das einfachste und das reicht für mich vollkommen aus.

    Ich denke auch was ein System für einem selbst kann kann man erst nach einigen Runden aufzeichnen dann sehen und dann erst beurteilen.

    Die Daten die mir das einfachste GameGolf zeigt sind für mein Spiel einfach genug, also erst mal richtig testen bevor man etwas beurteilt oder vergleicht.
    LG
     
    Fabouleus gefällt das.
  5. Bastl

    Bastl Active Member

    Als Ergänzung zu @Helen03 noch: die Daten, die bei GG generiert werden (bezogen auf die Auswertung), sind bei allen Gerätegenerationen identisch. Welche Technik man präferiert, ist ähnlich individuell wie der Anspruch an den Rest der Ausrüstung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dez. 2018
  6. Helen03

    Helen03 Active Member

    so Du hattes das letzte Wort, hast gewonnen, frohe Weihnachten
    LG
     
  7. I_A_N

    I_A_N Active Member

    Hi Leute,
    Ich verwende der Swing Caddie SC200 auf der Range, hauptsächlich für wedges und Eisen bis i6 und schwunggeschwindigkeit messen beim allen Schläger.
    Garmin Approach G10, hier sind die Ziffern schön Groß :) und ich muss keine Lesebrille immer wieder anziehen.
    Mein Statts habe ich ein hightec Bleistift und ein Blatt Papier mit diverse Infos die ich wären der Runde ausfülle.
    LG Ian
     
  8. Kirk

    Kirk Active Member

    Hoffentlich gefittet?
     
    I_A_N gefällt das.
  9. Fabouleus

    Fabouleus Well-Known Member

    Und in flo gerichtet


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  10. I_A_N

    I_A_N Active Member

    ist ein 10x XStiff
     
    Fabouleus gefällt das.

Diese Seite empfehlen